• Wir hören auf

    Mit großem Bedauern müssen wir leider bekannt geben, dass wir keine neuen Katzen aufnehmen werden.

    Hilfegesuche wenden Sie bitte an das Tierheim Heinsberg, oder an das Veterinärmt Heinsberg.

    Tierschutz kostet Geld. Viel Geld und viel Zeit. Und das sind eigentlich schon die beiden Hauptgründe für diesen Entschluß.

    Aktuell haben wir 16 Katzen hier. Unsere eigenen, einige, die von den vorigen Jahren hier „hängen“ geblieben sind, weil sie keiner wollte, oder sie einfach unvermittelbar waren und ein paar Pflegies, für die wir immer noch ein neues Zuhause suchen.

    Parallel dazu betreut Heike noch eine Streunerkolonie in Lövenich, wo auch täglich ca. 13 Katzenmäulchen gestopft werden wollen.

    Wir haben reine Futterkosten von weit über 300,- € monatlich. Das kann man ein mal stemmen. Aber nicht über Jahre. Und leider ist kein Ende in Sicht. Viele Menschen sind unbelehrbar, uneinsichtig, oder verstehen einfach die Folgen ihres Handelns nicht.

    Dieser scheinbar aussichtslose Kampf gegen Windmühlen, und das emotional schwere Jahr (wir haben dieses Jahr innerhalb küzester Zeit 8 Kitten durch eine Virusinfektion verloren) veranlassen uns nun leider, das Handtuch zu schmeißen. Wir haben einfach keine Kraft und keine finanziellen Reserven mehr dafür.

    Die Politik bewegt sich nur in kleinen Schritten vorwärts, manchmal aber auch in großen Schritten rückwärts und verlässt sich auf die ansässigen Tierschutzvereine und Tierschützer. Die Tierschützer bewegen sich dann öfters in rechtlich ungeregelten Situationen.

    Die ehrenamtlichen Tierschützer müssen das alles wieder unter enormen finanziellen und zeitlichem Aufwand aufarbeiten, was unüberlegte oder gleichgültige Menschen verursacht haben.

    Wir suchen aktuell noch ein neues und artgerechtes Zuhause für unsere restlichen Pflegies und dann klinken wir uns aus dem Tierschutz weitestgehend aus. – So ist zumindest der Plan zum jetzigen Zeitpunkt.

    Diese Seite wird dann entweder stark reduziert, oder komplett gelöscht. Das steht noch nicht fest.

     

    Wenn ich hier, und auf dem Rest der Seite immer von „wir“ schreibe, meine ich eigentlich Heike. Sie ist diejenige, die die ganze Arbeit macht. Sich mit den Leuten auseinander setzt. Kontakte herstellt und Lösungen sucht und organisiert. Fallen von hier nach dort bringt, mit Tierfreunden Katzen einfängt, mit den Katzen zum Tierarzt fährt, und die Katzen versorgt und bespaßt. Ich bin nur derjenige, der versucht sie zu unterstützen (leider bin ich werktags in der Regel arbeiten), und diese Webseite pflegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code