Lotte und Mikusch

Lotte und Mikusch

Geschlecht: Katze und Kater, beide kastriert

Geboren: Mai 2012 (Mikusch) und Mai 2013 (Lotte)

Charakter: ruhig, freundlich, sehr verschmust, sehr freundlich anderen Tieren gegenüber, wobei Mikusch sich ab und zu (selten) auch mal ganz gerne etwas aufspielt und andere Katzen verjagt.

Wunschzuhause: diese Beiden möchten gerne zusammenbleiben, da sie sich sehr lieben. Freigang ist notwendig, Berufstätigkeit kein Problem, wenn genug Raum und Freigang vorhanden ist.

Mikusch kam im Alter von ca 3 Monaten zu uns.

Kater Mikusch

Anfangs war er ziemlich scheu. Er hatte eine andere Tierschützerin gebissen, deshalb brachte sie ihn zu uns. Wir hatten schon seine Schwester Marie, die viel freundlicher war. Von ihr konnte Mikusch sich ein wenig abgucken, und wir ließen ihn in seinem eigenen Tempo ankommen, weshalb es nie wieder zu Aggressionen seinerseits kam. Nachdem Marie vermittelt war, schloss Mikusch mit diversen anderen Katzen Freundschaft. Leider verlor er seine Freunde immer wieder durch Vermittlung, und einmal auch durch den Tod.

Katze Lotte

Lotte kam ein Jahr nach Mikusch aus der gleichen Gegend zu uns. Sie hatte noch 4 Geschwister, die aber alle schon ein neues Zuhause gefunden haben. Mikusch und Lotte schlossen sich immer enger zusammen. Gerade für Mikusch wäre es schrecklich wieder von einer Katze getrennt zu werden, die ihm besonders nahe steht. Deshalb haben wir beschlossen, dass er diesen Trennungsschmerz nicht ein weiteres Mal durchleben soll. Wer Lotte will, muss auch Mikusch nehmen.  Und mit diesen Beiden bekommt man ein tolles Katzenpaar. Man weiß genau, dass die Beiden sich mögen, es wird keine Streitereien geben, und beide sind auch für sich tolle Katzen.

Mikusch ist ein schwarzer, kräftiger Kater mit weißer Brust, weißen Pfoten und Bauch und einem weißen Fleck neben dem Maul. Lotte ist getigert ohne weiß. Beide haben tolles dichtes weiches Fell und lassen sich sehr gerne streicheln. Sie mögen es lieber etwas ruhiger, und aufgrund der vielen Katzen hier, kommen sie oftmals etwas zu kurz. Wenn wir dann aber ruhig auf der Couch sitzen, kommen sie schon schnurrend an und fordern ihre Streicheleinheiten.

Bilder von Lotte

Blider von Mikusch